Neues aus dem SBSV :
  • Kooperation zwischen dem SBSV und der DHfPG/BSA-Akademie
  • 28.06.2020 Qualifikationsturnier Golf – Golfplatz Weiherhof, Wadern-Nunkirchen
  • 03.-06.09.2020 – 22. DBM im Bowling in Hannover
  • 05.-08.03.2020 – 14. DBM im Bowling - in Leipzig/Halle (Doppel und Mixed)
17.02.2020 - 19:23

Ein Herzschlags finale am letzten Spieltag, eine Bowling-Saison geht zu Ende

Die Bowlingsparte des Saarländischen Betriebssportverbandes e.V (SBSV) hat die aktuelle
Saison 2018/2019 abgeschlossen. Viele spannende Spieltage liegen hinter den Mannschaften.
In einer Betriebssportliga spielen die Spieler/innen der verschiedenen Unternehmen ihre Meisterschaft aus. Alle zwei Wochen werden die Wettkämpfe in der Bowlingarena Saarbrücken Güdingen ausgetragen. Von Mitte September bis Mai die Schulferien sind Spielfrei. An einen Wettkampftag treten jeweils zwei Mannschaften gegeneinander an, um in drei Durchgängen den Sieger zu ermitteln. Die einzelnen Spieler spielen mit einem sog. Handicap. Es werden Bonuspunkte pro Spiel für jeden Spieler ermittelt. So erhalten insbesondere Spieler, die noch keine hohen Ergebnisse erzielen, die Möglichkeit Spiele zu gewinnen. Einige Spiele wurden mit nur wenigen Pins Unterschied entschieden.

Gespant waren wir auf das Abschneiden der Firma Eberspächer GmbH&Co.KG. Sie wurden neu in der Saarländischen Betriebssportliga aufgenommen. Und die Firma Eberspächer hat im sog. Favoritenkreis reichlich Punkte gemacht! Es sind alles Freizeitbowler die nie in einer Liga gespielt haben. Der Favoritenkreis konnte sich diese Saison nicht so deutlich absetzten. Am Vorletzten Spieltag hatten rechnerisch noch vier Teams die Chance die Meisterschaft für sich zu entscheiden. Die Brutto Pins werden die Meisterschaft zum Schluss entscheiden. Das lag auch daran das die Favoriten Punkte an vermeintlich schwächeren Gegner abgeben mussten. Aber das ist genau der besondere Reiz der Betriebssportliga. Auch wenn so manche Spiele verloren gingen der Spaß beim Betriebssport steht einfach im Vordergrund.
Am Ende konnten sich die Regiostrikers vor Saarbrooklyn Gutters und Time to Spare durchsetzen.
Die drei Erstplatzierten haben die Qualifikation zur 21.Deutschen Meisterschaft in Unterföhring vom 05.09.-08.09.2019
in Bayern erreicht.

Bowling – Saisonabschluss 2018/2019

Abschlusstabelle
1 Regiostrikers 40077 Bruttopins 112 Punkte Regionalverband Saarbrücken
2 Saarbrooklyn Gutters 39924 Bruttopins 112 Punkte Landeshauptstadt Saarbrücken
3 Time to Spare 40068 Bruttopins 111 Punkte Juris GmbH
4 Steel Bowlers 1 39922 Bruttopins 111 Punkte Dillinger Hütte
5 Cosmic Bowlers 38966 Bruttopins 91 Punkte Cosmos Versicherung
6 Bowling Stones 38788 Bruttopins 86 Punkte Eberspächer GmbH&Co.KG.
7 Elmatec Team 1 39344 Bruttopins 79 Punkte Elmatec AG
8 Steel Bowlers 2 38282 Bruttopins 73 Punkte Dillinger Hütte
9 CosmosDevilPins 38371 Bruttopins 68 Punkte Cosmos Versicherung
6 Pinsons 38124 Bruttopins 58 Punkte Schneider&Tiburtius Rubber GmbH

Geehrt werden hier auch die Spieler/innen der Saison. Denn die Einzelleistungen der Saison sollen nicht einfach untergehen.

Die drei besten Nettospieler der abgeschlossenen Saison mindestens 18 Spiele bei den Herren/Damen waren.
Herren Detlef Koch 188,19 Schnitt; Damen Andrea Marx 143,68 Schnitt
Holger Höpfner 187,29 Schnitt; Petra Üzmez 140,86 Schnitt
André Dahlke 183,67 Schnitt; Rosemarie Perchner 136,85 Schnitt

Die höchsten Netto Einzelspiele bei den Herren/Damen
Herren André Dahlke 289 Pins; Damen Claudia Höpfner 246 Pins
Olaf Lessel 278 Pins; Susanne Staszak 187 Pins
Ly Phuong 248 Pins; Andrea Marx 185 Pins

Die beste 3er Nettoserie bei den Herren/Damen
Herren Sven Arens 639 Pins; Damen Claudia Höpfner 672 Pins
Christoph Hoffmann 634 Pins; Andrea Marx 505 Pins
Detlef Koch 632 Pins; Rosemarie Perchner 494 Pins

Der Saarländische Betriebssportverband e.V würde gerne noch weitere Unternehmen beim Bowlingsport begrüßen.
Wenn wir euer Interesse geweckt haben sollten, dann meldet Euch doch einfach.
Oder informiert Euch weitergehend über die Internetseite des
www.saarlaendischer-betriebssportverbandes.de
Saarländische Spartenleiter sind Hans-Jörg Friedrich und André Dahlke